Aktuelle Nachrichten

(Kommentare: 0)

Franziskus und der Islam

Interreligiöser Abend - Vorankündigung

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Familienfreizeit

Abschied vom Heuberghaus

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Kuchenstand am Stadtfest 2019

Förderverein Freunde von St. Martinus

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Familienfreizeit

auf geht's in die letzte Runde

Weiterlesen …

Termine

< Juli 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Besucher Statistik

Besucherzähler
Online:
3
Besucher heute:
29
Besucher gesamt:
581.821
Zugriffe heute:
44
Zugriffe gesamt:
1.527.072
Besucher pro Tag: Ø
212
Zählung seit:
 01.01.2012

Neujahrskonzert in der Martinuskirche

31.12.2017 von Ricarda Ahmetovic

Am Montag, dem  01. Januar 2018, findet um 17.00 Uhr das Neujahrskonzert des Fördervereins für Kirchenmusik statt. Auf dem Programm steht die „Christnacht“ von Joseph Haas. Bei der Kompositon handelt es sich um ein deutsches Weihnachtsliederspiel.

 

Über 100 Aufführungen unmittelbar nach der Uraufführung, eine bis heute ungebrochene Präsenz in den Konzertsälen und im Repertoire von Jugendmusikschulen: das Weihnachtsliederspiel "Christnacht" des großen Komponisten und Pädagogen Joseph Haas gehört zu den Klassikern des geistlichen Spiels. Haas hatte den Mangel an auch für Laien spiel- und singbarer Oratorienliteratur zur Weihnachtszeit beklagt. „Nichts lag näher, als die altbekannten lieben weihnachtlichen Volksweisen zu einem einheitlichen Liederspiel zu vereinigen. Als ich den Plan durchdachte, wurde es mir klar, dass sich nur solche Melodien, die der gleichen deutschen Landschaft angehören, zu einem stilistisch einwandfreien Organismus verbinden können. Der mir befreundete Münchener Gesangspädagoge, Professor Anton Schiegg, ein gründlicher Kenner süddeutscher Volkskunst, machte mich auf den kostbaren Schatz der bezaubernden oberbayerischen und tiroler Krippenlieder aufmerksam”, so beschreibt Joseph Haas die Anregung zu seinem Spiel.

 

Ausführende im Hermeskeiler Konzert sind der ProjektChor der Pfarrei St. Franziskus, der Kinderchor Gusenburg sowie Grundschüler aus der Pfarrei.

 

Den Part des Sprechers übernimmt Wolfgang Götz, weitere Instrumentalsolisten sind Gerda Koppelkamm-Martini (Flöte), Kristina Malburg (Klarinette), Michael Kling (Horn) und Peter Maurer (Klavier). Es spielt ein  Streicherensemble.

 

Die Leitung liegt in den Händen von Dekanatskantor Rafael Klar.

Eintritt: 10 Euro

Zurück