Aktuelle Nachrichten

(Kommentare: 0)

Information der Geisfelder Bastelfrauen

Aufgrund der jetzigen Situation (Corona-Pandemie) kann der große Adventsbasar nicht stattfinden.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Krankenkommunion

Die Möglichkeit zur Krankenkommunion

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Elternabend

zum Thema "Essen ohne stressen"

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Ein geistlicher Abend im Saarland

Ein besonderer Erntedankgottesdienst

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Fortbildungsveranstaltungen

Diözesane Kurse für Küsterinnen und Küster 2021

Weiterlesen …

Termine

< Oktober 2020 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Besucher Statistik

Besucherzähler
Online:
12
Besucher heute:
90
Besucher gesamt:
726.053
Zugriffe heute:
213
Zugriffe gesamt:
1.854.189
Besucher pro Tag: Ø
226
Zählung seit:
 01.01.2012

Krankenkommunion

16.10.2020 von Georg Steppuhn

Liebe Kranke, liebe pflegende Angehörige, liebe Freunde und Bekannte von älteren oder kranken Gemeindemitgliedern!

 

Die Möglichkeit zur Krankenkommunion ist ein Dienst der Kirche für Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage sind die Gottesdienste zu besuchen. Wir bieten in unserer Pfarrei diesen diakonischen Dienst an. Im Evangelium finden wir die Zusage: "Was ihr dem Geringsten meiner Brüder getan habt, das habt ihr mir getan" und die Einladung Jesu: "Kommt zu mir, die ihr mühselig und beladen seid" ist auch heute noch gültig.

In der Krankenkommunion kann der Mensch erfahren, dass er mit seiner Krankheit, mit seinem Leid, mit seinem Schicksal nicht alleine ist.Er hört die Gebete und Texte aus der Heiligen Schrift und der anschließende Empfang der Heiligen Kommunion ist Trost und große Stärkung in der die Nähe und die Zuwendung Gottes spürbar wird. Auch pflegende Angehörige können sich durch die Mitfeier der Krankenkommunion durch den Empfang stärken lassen. Die Krankenkommunion wird von einem Seelsorger und/oder von ehrenamtlichen Kommunionspendern gebracht.

 

Wenn Sie jemanden wissen oder selbst die Krankenkommunion empfangen möchten, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro Hermeskeil, Telefon (06503) 981750.

Wir kommen gerne zu Ihnen.

Zurück