Aktuelle Nachrichten

Papst ruft zu weltweitem Gebet

im Zeichen der Corona-Pandemie auf

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

An die Stoffe, fertig, los!!

Unsere Nachbarn aus dem Saarland bitten um Unterstützung

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Tafel in unserer Pfarrei bittet um Unterstützung

Dennoch bleibt es dabei: es gibt die Not von Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Corona-Virus und Misereor-Kollekte 2020

„Gib Frieden!“ – für die Menschen in Syrien und im Libanon

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Fürbitt-Gebet

Wir beten in Ihren Anliegen! 

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Drucker - Aktion !!

Jugend im Bistum Trier unterstützt Euch...

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

#wirbleibenzuhause – Unsere Pfarrei hilft

Wir als Pfarrei St. Franziskus bieten Hilfe an...

Weiterlesen …

Termine

< März 2020 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Besucher Statistik

Besucherzähler
Online:
9
Besucher heute:
83
Besucher gesamt:
671.265
Zugriffe heute:
111
Zugriffe gesamt:
1.731.291
Besucher pro Tag: Ø
223
Zählung seit:
 01.01.2012

Die Narren besuchen St. Martinus

23.02.2020 von Ricarda Ahmetovic

Am Sonntag, 23.02.2020 feierten wir in der Hermeskeiler Pfarrkirche einen Familiengottesdienst. Zu dem Gottesdienst kamen viele Närrinnen und Narren der verschiedenen Karnevalsvereine, Kommunionkinder mit ihren Familien, Kinderchorkinder aus Züsch und Neuhütten und auch zahlreiche andere Kirchgänger. Viele waren im Karnevalskostüm erschienen, selbst die Messdiener absolvierten ihren Dienst in Verkleidung. Gemeinsam zogen die Messdiener und Mitglieder des KV Ruck-Zuck Hermeskeil und des KV Sauschder Burgbohzen e.V mit Kooperator Dr. Oko und Diakon Andreas Webel in die Kirche ein.

 

Nach dem Tagesgebet rief Gemeindereferent Rüdiger Glaub-Engelskirchen nach Clown Charly (Daniel Bredel), der schon seit vielen Jahren unseren Karnevalsgottesdienst besucht. Charly kitzelte oder ärgerte einige Gottesdienstbesucher mit einer großen Feder. Peter Nickels reagierte und so entstand ein Dialog, der uns zum Sonntagsevangelium führte.

 

Die Fürbitten wurden von den Kinderprinzenpaaren aus Beuren, Gusenburg, Hermeskeil und Neuhütten vorgetragen. Zum Vaterunser versammelten sich mehr als 50 Kinder um den Altar, während die anderen Gottesdienstbesucher eine Menschenkette bildeten.

 

Zum Schluss bedankte sich Kooperator Dr. Oko bei allen für das Mitfeiern und natürlich auch bei denen, die den Gottesdienst vorbereitet und mitgestaltet hatten. Dekanatskantor Rafael Klar spielte die Orgel; der Kinderchor aus Züsch unter der Leitung von Andreas Malburg bekam besonders viel Applaus.

 

Yvonne Holzapfel-Kaup, Hermeskeil

Zurück