Aktuelle Nachrichten

(Kommentare: 0)

Absage Wort-Gottes Feier

in Beuren am 04.10.2020 um 10.45 Uhr

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Familiengottesdienstkreis

Ein neuer Termin steht an:

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Geisfelder Messdiener im Eifelpark Gondorf

Trotz Corona - bei schönem Septemberwetter in der Gemeinschaft im Eifelpark einen tollen Tag zu verbringen... 

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

DANKESCHÖN

Unterwegs in Urlaub oder auf Reisen

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Deutsches Rotes Kreuz

Kleiderspenden gesucht!

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Redaktionsschluss Pfarrbrief

Der Redaktionsschluss für diese Ausgabe ist Freitag,der 02.10.2020 - 09.00 Uhr.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Kinder und Familiengottesdienste in unserer Pfarrei

Kinder- und Familiengottesdienste in Züsch und im Klostergarten; herzliche Einladung! 

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

In Sorge um das einsame Haus

Schöpfungsweg im Nationalpark Hunsrück-Hochwald am 03.10.2020

Weiterlesen …

Termine

< September 2020 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        

Besucher Statistik

Besucherzähler
Online:
3
Besucher heute:
145
Besucher gesamt:
718.794
Zugriffe heute:
245
Zugriffe gesamt:
1.832.040
Besucher pro Tag: Ø
226
Zählung seit:
 01.01.2012

Der erste Gottesdienst

18.05.2020 von Ricarda Ahmetovic

Sonntagmorgen, der 17. Mai 2020, die Fahrt von Osburg nach Hermeskeil in die Pfarrkirche erlebte ich wie in einem Filmriss. Die letzten Gottesdienste hatten Anfang März stattgefunden. Nun ging es heute wieder los, wir feierten in unserer Pfarrei St. Franziskus Hermeskeil den ersten öffentlichen Gottesdienst.
 
 
Bereits donnerstags und freitags zuvor hatten sich die Gottesdienstbesucher telefonisch anmelden müssen, 50 an der Zahl haben sich getraut und den Weg in unsere große Martinuskirche gefunden.
 
 
Vor der Kirche wurde ich freundlich von einem „Ordnungsdienst“ empfangen. Das hat mir sehr gut gefallen. Wie schön ist es doch, wenn man vor Beginn eines Gottesdienstes von freundlichen Menschen wertschätzend begrüßt wird. Die Melodie „Meine Hoffnung und meine Freude“ stimmte mich auf die Sonntagsliturgie ein. Mirjam Minder unsere PGR-Vorsitzende gab ein paar „Regieanweisungen“, die allen halfen, sich mit den veränderten Bedingungen zurechtzufinden.
 
 
Der Beginn der Eucharistiefeier war eher verhalten. Kooperator Dr. Oko als Zelebrant, Diakon Webel und zwei Ministranten standen am Altar. Dr. Oko wünschte allen „Frohe Ostern“, schließlich hatte sich die Gemeinde seit Mitte der Fastenzeit nicht mehr zum Gottesdienst versammelt. Kantor Burkhard Schmitt mit feierlichen österlichen Gesängen und Dekanatskantor Rafael Klar an der Orgel halfen mir, den 6. Sonntag der Osterzeit zu einem Höhepunkt werden zu lassen. Das einheitliche Fazit von vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern: „Es war angenehmer als wir vermutet haben!“ Meine persönliche Meinung: „Besser als all die Video- und Fernsehgottesdienste der letzten Wochen.“
 
 

Zurück