Termine

< August 2020 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Besucher Statistik

Besucherzähler
Online:
4
Besucher heute:
154
Besucher gesamt:
706.095
Zugriffe heute:
403
Zugriffe gesamt:
1.805.587
Besucher pro Tag: Ø
225
Zählung seit:
 01.01.2012

Betrifft unseren Pfarrbrief

29.07.2020 von Georg Steppuhn

Vor genau acht Jahren im Juni 2012 kam unser erster Pfarrbrief in dem jetzigen Format heraus. Es bedurfte vieler Diskussionen in den acht Pfarrgemeinde- und Verwaltungsräten, bis wir uns für die Pfarrbriefagentur Zimmer aus Tholey-Hasborn entschieden. An dieser Stelle dem Ehepaar Zimmer mit ihren Mitarbeiterinnen ein herzliches Dankeschön für die gute Zusammenarbeit.

Unser Pfarrbrief kann sich sehen lassen. Viele positive Rückmeldungen erreichen die Mitarbeiter unserer Pfarrei St. Franziskus für ihre vielfältigen pastoralen Tätigkeiten. Vielen Dank für Ihre Wertschätzung.

Eine neutrale Meinung über unseren Pfarrbrief war mir wichtig, deshalb ließ ich den vorletzten mit dem Titelbild der Wallfahrtskirche von Neviges einem Check unterziehen. Ein paar wichtige Auszüge gebe ich inhaltsgemäß wieder.

Gelungen

Der Pfarrbrief „Gemeinsam achtsam“ ist auch in der Corona-Krise ein wichtiges Medium, um die Menschen über die aktuellen Beschränkungen bezüglich der Gottesdienste und weitere Termine zu informieren. Die Titelseite mit dem Bild der Wallfahrtskirche von Neviges ist ein gelungener Einstieg in die Lektüre. Der Pfarrbrief enthält vielfältige Anregungen, wie man in dieser Ausnahmesituation seine Zeit gestalten und sinnvoll nutzen kann. Die Vorstellung des Teams und ihr Einsatz für Bedürftige während der Schließung der Martinustafel wird lobend erwähnt. In der Rubrik „Menschen ganz nah“ kommen alle zu Wort, die gern von sich und ihrem Zugang zu Gott und ihrem Glauben erzählen wollen.

Ausbaufähig

Um unseren Pfarrbrieflesern eine bessere Übersichtlichkeit zu verschaffen, erstellen wir in Zukunft ein Inhaltsverzeichnis. Die zuweilen langen Texte werden wir mit Fotos und Zwischentiteln ansprechend auflockern. Wir bedanken uns bei allen, die den Pfarrbrief-Check durchgeführt haben, für ihre konstruktiven Anregungen. (RGE)



Zurück